Kloster Weltenburg

Das älteste Kloster Bayerns liegt inmitten der herrlichen Naturkulisse der Weltenburger Enge. Das Gästehaus St. Georg  lädt mit 57 Zimmern in klösterlicher solider Ausstattung zum Innehalten ein.

Gästehaus St. Georg im Kloster Weltenburg! Das älteste Kloster Bayerns liegt inmitten der herrlichen Naturkulisse der Weltenburger Enge.

Erfahren Sie Ruhe und Stille in der Natur

Auf idyllischen Wanderwegen rund um Weltenburg– auf schattigen Waldwegen durch herrliche Laubmischwälder und malerische Streuobstwiesen oder entlang der Donau  – mit einzigartigem Ausblick in den Donaudurchbruch und auf das Kloster Weltenburg. Bei einer Fahrt auf einem traditionellem Fischerboot (Zille) durch den Donaudurchbruch – vorbei an bis zu 80 m hohen Felswänden.

Erfahren Sie Ruhe und Stille innerhalb historischer Mauern

In der weltberühmten Asamkirche St. Georg, in der Frauenbergkapelle oder in unserer Hauskapelle im Klostertrakt. Nehmen Sie teil an den Gottesdiensten und an den Gebetszeiten der Mönche, oder nutzen Sie diese Orte zur inneren Einkehr.

Erfahren Sie Ruhe und Stille bei Tagungen und Seminaren
In unseren Seminarräumen, alle mit Tageslicht  durchflutet und mit traumhaftem Ausblick auf die Donau – in unseren historischen Speiseräumen mit regionalen Produkten aus unserer Klosterküche – und natürlich in unseren Gästezimmern mit Blick zur Donau oder in den barocken Innenhof.

Erfahren Sie Ruhe und Stille am Abend
Erleben Sie die Stille, die sich abends über das Kloster legt, sobald Klosterschenke und Klosterladen ihre Pforten schließen und die geschäftige Betriebsamkeit des Tages zu Ende geht.
Kommen Sie und erfahren  Sie das Kloster Weltenburg!

Angebote

  • Was sucht der Prophet Hosea im Neuen Testament?

    Was sucht der Prophet Hosea im Neuen Testament?

    • 04.11.2022, 18:00 Uhr
    • 06.11.2022, 13:30 Uhr

    Dieses Wort aus der Kindheitsgeschichte des Matthäus (Mt 2,15) greift auf das Buch des Propheten Hosea zurück (Hos 11,1). Mehrere Worte dieses Propheten finden sich im Neuen Testament. Je mehr die alttestamentlichen Texte zu sprechen beginnen, umso mehr erschließt sich uns auch die Botschaft des Neuen Testaments.b2101b
    Das biblische Wochenende will dem Gespräch zwischen der Botschaft des Hosea und den neutestamentlichen Schriften „lauschen“, um aus den Worten Halt und Hoffnung zu finden. Zur Vorbereitung wird die Lektüre des Buches Hosea empfohlen.

    Leitung: Prof. Dr. Franz Sedlmeier

    Übernachtung mit Verpflegung Einzelzimmer EUR 146,00 | Zweibetzimmer EUR 138,00 pro Person zzgl. Kursgebühren EUR 75,00

  • Edith Stein (1891–1942)

    Edith Stein (1891–1942)

    • 02.12.2022, 18:00 Uhr
    • 04.12.2022, 13:30 Uhr

    Unter den wenigen Photographien Edith Steins fallen zwei Gesichter auf, die doch eines sind: Die stolze, selbstbewusste, ungläubige Doktorin der Philosophie und die „Braut des Lammes” mit dem rätselhaft schmerzlichen und tief verinnerlichten Gesichtsausdruck auf dem Bild ihrer Einkleidung im Kölner Karmel im April 1934. Dazwischen liegt ein Abstand, den Edith Stein mit Denken, mit Feuer, mit Leben, mit Glück, aber auch mit holocaustum gefüllt hat – einem Wort, das sie selbst bereits 1934 im Sinne eigener „Ganzhingabe” verwendet. Ihr letztes Werk, die “Kreuzeswissenschaft” (1942), führt tief in die Mystik dieses Wortes ein.

    Leitung: Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

    Übernachtung mit Verpflegung Einzelzimmer EUR 146,00 | Zweibetzimmer EUR 138,00 pro Person zzgl. Kursgebühren EUR 65,00

  • Biblische Exerzitien mit dem Buch Hosea

    Biblische Exerzitien mit dem Buch Hosea

    • 04.12.2022, 17:45 Uhr
    • 09.12.2022, 09:00 Uhr

    Mit „Hosea“ in den Brüchen des Lebens der unverfügbaren Gegenwart Gottes nachspüren

    Das Buch Hosea zeigt Gottes unentwegtes Bemühen, sein Volk neu für sich zu gewinnen, um ihm Anteil an seiner Fülle zu schenken. Doch Israel ist so fasziniert von der Baalsfrömmigkeit – von Produktion und Leistungssteigerung, vom Funktionieren des religiösen Betriebes -, dass es, betriebsblind geworden, den Gott des Lebens aus dem Blick verloren hat und mit ihm nicht nur den Sinn für die Heilsgeschichte, sondern auch die Sensibilität für die Armen und Bedrängten und die personale Beziehung zu Gott selbst. Was bleibt, ist eine in sich „funktionierende Religion“, die sich selbst genügt.
    Hosea charakterisiert JHWH als mütterlich-väterlich liebenden Gott, der die Schuld Israels ahndet, der sein Volk jedoch nicht preisgibt, sondern den gebrochenen Bund in seiner barmherzigen Liebe heilt und einen Weg der Umkehr und des Neubeginns eröffnet.
    Ausgewählte Texte aus dem Hoseabuch sollen uns bei den geistlichen Übungen begleiten und uns helfen, der Liebe Gottes im eigenen Leben nachzuspüren, uns selbst der bleibenden Zuwendung Gottes neu zu vergewissern und entschieden den Spuren des Lebens zu folgen. Denn nur in der Umkehr öffnet sich der Raum des Lebens, eine neue Lebensfülle von Gott her.

    Zu diesen Vortragsexerzitien mit Schweigen sind eingeladen: Priester und Pastoren, Seelsorgerinnen und Seelsorger und alle, die ihr Leben mit Gott ins Gespräch bringen wollen. Elemente des Programms: Chorgebet, Gottesdienste, Impulsreferate zu Texten aus Hosea (vormittags und nachmittags), Raum für Stille und Hören, Gelegenheit zum persönlichen Gespräch (einzeln und in der Gruppe).

    Leitung: Prof. Dr. Franz-Xaver Sedlmeier

    Übernachtung mit Vollpension Einzelzimmer EUR 340,00 | Zweibettzimmer EUR 320,00 pro Person zzgl. Kursgebühren EUR 95,00

Tagungs- und Gästehaus

Übernachten und Tagen im ältesten Kloster Bayerns

Übernachten und Tagen im ältesten Kloster Bayerns

Seien Sie uns herzlich willkommen: als Einzelgast, als Familie und gerne auch in größeren Gruppen. Das Gästehaus St. Georg bietet Möglichkeiten zur Durchführung von Seminaren, Tagungen und Einkehrtagen mit Übernachtung und Verpflegung.

  • 18 Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 22 Zweibettzimmer mit Dusche/WC
  • 3 barrierefreie Zweibettzimmer mit Dusche/WC
  • 5 Einzelzimmer mit Dusche, Etagen-WC
  • 7 Zweibettzimmer mit Dusche, Etagen-WC
  • 2 Hauskapellen
  • 8 Seminar- und Tagungsräume von 2 bis 100 Personen
  • moderne Tagungstechnik (Flipchart, Metaplanwand, Flastcreen bwz. Beamer, PA-Anlage, Dokumentenkammera, etc.)
  • kostenfreies WiFi
  • Cafeteria
  • Gästebibliothek

Weltenburger Klosterbetriebe GmbH

Gästehaus St. Georg

Asamstraße 32, 93309 Kelheim, Weltenburg

Telefon (0 94 41) 67 57-50 0

gaestehaus@kloster-weltenburg.de

www.gaestehaus.kloster-weltenburg.de

  

Klosterland.Bayern

Wer seinem Alltag für eine Weile entfliehen möchte, kann sich in unseren bayerischen Klöstern bestens regenerieren. Zu allen Zeiten haben sich die Klöster die schönsten Orte ausgewählt. Wir laden dazu ein, dort Ruhe, Harmonie und Spiritualität, eine Auszeit zu erfahren.

Kontakt

Kloster Roggenburg
Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg
Telefon (0 73 00) 96 00 -0

www.kloster-roggenburg.de

Bayern Tourismus

Entdecken Sie Bayerns Klöster und die schönsten Seiten Bayerns auch auf der Homepage des Bayern Tourismus. www.bayern.by