Kloster Roggenburg

Von weitem locken die Türme der Klosterkirche nach Roggenburg, wo Geschichte und Klosterspiritualität spürbar werden. Ein idealer Ort um Ruhe und Natur zu genießen.

Kloster Roggenburg – das ist jahrhundertealte Klosterspiritualität und lebendige Gemeinschaft: Die Prämonstratenser-Chorherren sind hier beheimatet, seit Graf Bertold von Bibereck das Kloster im Jahr 1126 stiftete. Die Säkularisation 1802 bereitete der fast 700-jährigen Klostertradition vorerst ein Ende. Seit der Wiederbesiedelung 1982 ist die heutige Chorherren-Gemeinschaft vor allem in der Seelsorge, in der Bildungsarbeit und in der Kulturpflege tätig.

Nach vielen Jahren der Sanierung erstrahlt die barocke Klosteranlage nun wieder in altem Glanz. Gemeinsam mit der einmaligen Lage des Klosters in ländlicher Idylle und umgeben von intakter Natur, entsteht der ganz besondere Charme, der jeden Besucher verzaubert. Wer nach Zeit und Raum für sich sucht, dem Alltag entfliehen möchte oder ganz persönliche, spirituelle Begleitung wünscht, wird beim Kloster Roggenburg fündig. Der Prämonstratenser-Konvent, das angegliederte Bildungszentrum oder der benachbarte Klostergasthof erfüllen Ihre Wünsche ganz individuell.

So können Sie beispielsweise einen Entspannungsurlaub im ***Superior-Hotel im Klostergasthof mit Blick über Wiesen und Wälder genießen. Das Bildungszentrum bietet neben Übernachtungszimmern auch die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Angeboten, wie einer Pilgerwanderung mit geistlicher Begleitung. Das Kloster lädt Menschen, die gerne dem eigenen Lebens- und Berufungsweg nachspüren möchten, dazu ein, eine Zeit lang Teil der Gemeinschaft zu werden.

Angebote

  • Klosterluft schnuppern

    Klosterluft schnuppern

    • 01.01.2024
    • 31.12.2024

    Junge Männer ab 16 Jahren, die sich für ein Klosterleben interessieren, sind herzlich eingeladen, um einmal ein Wochenende "hinter Klostermauern" verbringen zu können. Dabei bietet sich die Möglichkeit, den heutigen Konvent von Roggenburg kennenzulernen, die Aktualität des Ordenslebens an der heutigen Zeit zu messen, sowie dem eigenen Lebens- und Berufungsweg nachzuspüren.

    Termine nach Vereinbarung:
    P. Johannes B. Schmid Opraem
    Email: roggenburg@opraem.de

  • Der Weg ist das Ziel

    Der Weg ist das Ziel

    • 07.04.2024, 14:00 Uhr
    • 10.04.2024, 13:00 Uhr

    Sich auf­mac­hen, neue Wege ge­hen, sich se­lb­st ver­tr­au­en und off­en sein für die Beg­eg­n­ung mit Gott auf me­in­em (Lebe­ns)Weg. Das wo­l­l­en wir ge­me­insam an di­esen Tagen er­f­ah­r­en. Dab­ei wer­den wir tägl­ich die wun­der­schö­ne Geg­end rund ums Rogg­enburg­er Kl­oster erk­un­den und auf den Wa­n­der­ungen im­m­er wie­der Halt an ver­schie­denen Stati­o­nen mac­hen, um uns durch sp­iri­tuel­le Angebote, Imp­ul­se oder Me­di­tati­on neue Sic­ht­w­eisen und De­nk­an­stöße sc­henk­en zu la­s­sen. Abe­nds keh­r­en wir im­m­er nach Rogg­enburg zur­ück und bi­e­ten ein Ra­hme­npr­ogramm an. Fe­ste Gebe­tszeiten und Gotte­sdi­en­ste geben di­esen Tagen ein­en sp­iri­tuel­l­en Ra­hmen.
    Bitte beac­hten Sie, dass wir zwei länge­re Tages­to­u­ren mit je­w­e­ils ca. 15 bis 20 Kil­ome­ter mac­hen wer­den.

    Leitung:
    Beate Glöggler, Dipl. Theologin und Familienbildungsreferentin
    Karin Bertele, Familienbildungsreferentin
    P. Roman Löschinger Opraem

    Kursgebühr pro Person inkl. Übernachtung und Verpflegung: 379 Euro

  • Du fehlst

    Du fehlst

    • 09.03.2024, 09:00 Uhr
    • 09.03.2024, 17:00 Uhr

    Nach dem Tod eines Me­nsc­hen, der uns lieb und wic­htig ist, ver­än­dert sich un­ser Leben. Nic­hts ist mehr, wie es war. Die Tr­au­er be­herr­scht un­ser Leben.
    Was Tr­au­er ist, wie wir mit ihr umg­e­hen kön­n­en und welc­he Resso­urc­en wir in uns se­lb­st und in un­se­rem Umfeld fin­den, das soll an di­esem Tag der Beg­eg­n­ung Raum fin­den. In Ko­operati­on mit der Amb­ul­an­ten Hospizgruppe Il­l­er­ti­s­sen wo­l­l­en wir an di­esem Tag Be­tr­off­enen Ori­en­ti­er­ung und Net­z­werk­arbe­it bi­e­ten. Mit Imp­ul­sen, individu­el­l­er Arbe­it, mit Be­w­egung im Raum und im Fre­ien so­w­ie me­di­tati­ven El­e­men­t­en möc­hten wir Beg­eg­n­ung er­mögl­ic­hen und in gut­er At­mosp­hä­re er­f­ah­r­en, dass man mit seiner Tr­au­er nic­ht al­l­e­ine ist. Bitte fe­stes Schu­hw­erk und war­me, we­tterang­e­pas­ste Kl­e­i­dung mitbringen, da eine Ein­heit dra­u­ß­en stattfin­den wird. Auf Wun­sch bi­e­ten wir an di­esem Tag Kin­derb­e­t­r­e­uung an.

    Leitung: Beate Glöggler, Dipl. Theologin und Familienbildungsreferentin

    Kursgebühr pro Person inkl. Verpflegung 39 Euro

Pilgern

Pilgerreise ins Kloster Roggenburg

Pilgerreise ins Kloster Roggenburg

  • 01.01.2023
  • 31.12.2023

Das Rogg­enburg­er Kl­osterl­a­nd bi­e­tet viele Mögl­ic­hkei­ten für Pilg­er­reisen und Wal­l­f­ahr­ten. Be­so­n­ders die Rogg­enburg­er Kl­osterkirc­he und die im Gemeindegebiet lieg­en­de Wallfahrtskapelle auf dem Wannenberg bei Meßhofen und die Wallfahrtskirc­he „Mar­iä Geburt" in Schieß­en sind hier bel­i­eb­te Ziele. Im näheren Umkreis sind die Leonhardskapelle in der Fuggerstadt Weißenhorn oder die Wallfahrtskirchen in Matzenhofen und Witzighausen nur einige Beispiele. Aber auch die im Uml­a­nd lieg­en­den La­n­d­k­irc­hen sind ein­en Ausf­l­ug wert.

Für Pilgerreisende und Wallfahrer (mit Pilgerausweis) kann folgendes Übernachtungsangebot im Bildungszentrum des Klosters gebucht werden:
Über­n­ac­htung und Frühstück im Bildungszentrum 55 Euro inkl. 7% MwSt.

Für Gruppen-Pilgerreisen bieten wir individuelle Angebote an. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

Weite­re In­formati­o­nen und Buc­hung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0 oder per E-Mail an bil­dungs­ze­n­tr­um@kl­oster-rogg­enburg.de

Tagungs- und Gästehaus

Über­n­ac­hten und Tagen im Kl­oster Rogg­enburg

Über­n­ac­hten und Tagen im Kl­oster Rogg­enburg

Un­ser 3*** Superior Ho­tel ver­fügt über 25 hel­le und ko­mf­or­tab­le Zim­m­er, die im Frü­hjahr 2018 renoviert wur­den. Neu und mo­dern ausge­stattet, eingeric­htet mit Du­sc­he/​WC, Tel­e­fon, W-LAN, TV, Rad­io und Safe er­mögl­ic­hen wir Ihn­en ein­en erho­l­s­amen Au­f­ent­halt gen­au auf Ihre Wünsc­he zuge­schnitten. Bei uns ste­hen Sie im Mit­te­lp­unkt. Für Ver­an­stal­t­ungen ste­hen im Kl­osterg­el­än­de 15 Veranstaltungs-/​Se­mi­narräume in unt­er­schie­dl­ic­her Größe von 10 bis 350 Per­so­nen mit mo­der­n­er Tag­ungs­technik und individu­el­l­er Be­t­r­e­uung zur Ver­füg­ung.

  • 25 Hotelzimmer im Klostergasthof
  • 55 Gästezimmer im Bildungszentrum
  • WC / Waschbecken / Dusche
  • Selbstversorgerbereich
  • Speisesaal
  • Restaurant
  • Cafe-Bistro
  • Freizeiträume
  • kostenfreies WLAN
  • Telefon
  • TV
  • Safe
  • Freizeitangebote und Kurse
  • Tagungstechnik

Telefon: (0 73 00) 92 19 2-590 oder Email an: kontakt@kloster-roggenburg.de

www.kloster-roggenburg.de

Kloster Roggenburg

Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg

Telefon (0 73 00) 96 00 -0

konvent@kloster-roggenburg.de

www.kloster-roggenburg.de

Facebook

Instagram

Klosterland.Bayern

Wer seinem Alltag für eine Weile entfliehen möchte, kann sich in unseren bayerischen Klöstern bestens regenerieren. Zu allen Zeiten haben sich die Klöster die schönsten Orte ausgewählt. Wir laden dazu ein, dort Ruhe, Harmonie und Spiritualität, eine Auszeit zu erfahren.

Kontakt

Kloster Roggenburg
Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg
Telefon (0 73 00) 96 00 -0

www.kloster-roggenburg.de

Bayern Tourismus

Entdecken Sie Bayerns Klöster und die schönsten Seiten Bayerns auch auf der Homepage des Bayern Tourismus. www.bayern.by