Kloster Roggenburg

Von weitem locken die Türme der Klosterkirche nach Roggenburg, wo Geschichte und Klosterspiritualität spürbar werden. Ein idealer Ort um Ruhe und Natur zu genießen.

Kloster Roggenburg – das ist jahrhundertealte Klosterspiritualität und lebendige Gemeinschaft: Die Prämonstratenser-Chorherren sind hier beheimatet, seit Graf Bertold von Bibereck das Kloster im Jahr 1126 stiftete. Die Säkularisation 1802 bereitete der fast 700-jährigen Klostertradition vorerst ein Ende. Seit der Wiederbesiedelung 1982 ist die junge Chorherren-Gemeinschaft vor allem in der Seelsorge, in der Bildungsarbeit und in der Kulturpflege tätig.

Nach vielen Jahren der Sanierung erstrahlt die barocke Klosteranlage nun wieder in altem Glanz. Gemeinsam mit der einmaligen Lage des Klosters in ländlicher Idylle und umgeben von intakter Natur, entsteht der ganz besondere Charme, der jeden Besucher verzaubert. Wer nach Zeit und Raum für sich sucht, dem Alltag entfliehen möchte oder ganz persönliche, spirituelle Begleitung wünscht, wird beim Kloster Roggenburg fündig. Der Prämonstratenser-Konvent, das angegliederte Bildungszentrum oder der benachbarte Klostergasthof erfüllen Ihre Wünsche ganz individuell.

So können Sie beispielsweise einen Entspannungsurlaub im ***Superior-Hotel im Klostergasthof mit Blick über Wiesen und Wälder genießen. Das Bildungszentrum bietet neben Übernachtungszimmern auch die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Angeboten, wie einer Pilgerwanderung mit geistlicher Begleitung. Das Kloster lädt Menschen, die gerne dem eigenen Lebens- und Berufungsweg nachspüren möchten, dazu ein, eine Zeit lang Teil der Gemeinschaft zu werden.

Angebote

  • Du fehlst

    Du fehlst

    • 07.11.2020, 09:00 Uhr
    • 07.11.2020, 19:00 Uhr

    Nach dem Tod eines Menschen, der uns lieb und wichtig ist, verändert sich unser Leben. Nichts ist mehr, wie es war. Dabei erleben Menschen ihre Trauer durchaus sehr unterschiedlich, denn der Umgang mit dem Abschied für immer hat viele verschiedene Gesichter und Ausdrucksformen - jeder und jede geht dabei einen ganz persönlichen Trauer-Weg.
    Der Begegnungstag gibt Trauer ihren Raum, er lädt ein, sich untereinander auszutauschen und zu spüren, dass man in seiner Trauer nicht allein ist.
    Dieser Tag ist ein Angebot für alle, die einen lieben Menschen verloren haben. Vielleicht sogar während des Corona-Lock-Downs, bei dem der persönliche Abschied nicht wirklich stattfinden konnte.
    Bitte festes Schuhwerk und warme, wetterfeste Kleidung mitbringen, da wir einen kleinen gemeinsamen Spaziergang planen.
    Auf Wunsch wird Kinderbetreuung angeboten.

    Leitung: Beate Glöggler, Dipl. Theologin und Familienbildungsreferentin

    inkl. Verpflegung Erwachsene 49 Euro,
    Kinder 24 Euro

  • Actio et Contemplatio

    Actio et Contemplatio

    • 30.10.2020, 17:00 Uhr
    • 01.11.2020, 13:00 Uhr

    An diesem Wochenende wollen wir der Frage nachgehen, wie klösterliches Leben im Spannungsfeld aus Contemplatio, als odem Leben in Stille, und Actio, dem Leben im Einsatz für die Menschen, gelingen kann.

    Leitung: P. Johannes B. Schmid OPraem

  • Besonders Beginnen

    Besonders Beginnen

    • 01.01.2020, 08:30 Uhr
    • 31.12.2020, 12:00 Uhr

    Sie sind eingeladen spirituell in den Tag zu starten, um in der Hektik des Alltags einen Moment Ruhe zu finden. Inhalte dieses Angebots können zum Beispiel Meditation, gemeinsames Singen, Phantasiereisen, Wahrnehmungsübungen oder Impulse für den Tag sein.

    Angschließend besteht die Möglichkeit in den Klostergasthof zum Frauen-Frühstück zu gehen. Hierfür ist eine Angemldung erforderlich unter (0 73 00) 9 21 92 -0

    jeweils Mittwochs um 8.30 Uhr an folgenden Terminen:

    17.06 / 15.07. / 05.08. / 09.09. / 14.10. / 04.11. / 09.12.


    Leitung: Beate Glöggler

Pilgern

Bodenerlebnispfad in Roggenburg

Bodenerlebnispfad in Roggenburg

  • 01.01.2020
  • 31.12.2020

Bei einem ausgeschilderten Rundgang im Bereich der Klostermühle werden Besucher mit der „Haut der Erde“ bekannt gemacht. Auf dem knapp einen Kilometer langen Weg lernen Sie an acht Stationen die hier vorkommenden Böden und ihre Entstehungsgeschichte kennen.
Anhand von Schautafeln zu den einzelnen Bodenaufschlüssen und zahlreichen interaktiven Elementen werden anschaulich die Themen Bodenentstehung, Bodeneigenschaften, Bodenfunktionen, Bodenlebewesen, Bodennutzung, Bodengefährdung und Bodenschutz vermittelt.

Tagungs- und Gästehaus

Über­n­ac­hten und Tagen im Kl­oster Rogg­enburg

Über­n­ac­hten und Tagen im Kl­oster Rogg­enburg

Un­ser 3*** Superior Ho­tel ver­fügt über 25 hel­le und ko­mf­or­tab­le Zim­m­er, die im Frü­hjahr 2018 renoviert wur­den. Neu und mo­dern ausge­stattet, eingeric­htet mit Du­sc­he/​WC, Tel­e­fon, W-LAN, TV, Rad­io und Safe er­mögl­ic­hen wir Ihn­en ein­en erho­l­s­amen Au­f­ent­halt gen­au auf Ihre Wünsc­he zuge­schnitten. Bei uns ste­hen Sie im Mit­te­lp­unkt. Für Ver­an­stal­t­ungen ste­hen im Kl­osterg­el­än­de 15 Veranstaltungs-/​Se­mi­narräume in unt­er­schie­dl­ic­her Größe von 10 bis 350 Per­so­nen mit mo­der­n­er Tag­ungs­technik und individu­el­l­er Be­t­r­e­uung zur Ver­füg­ung.

  • 25 Hotelzimmer im Klostergasthof
  • 55 Gästezimmer im Bildungszentrum
  • WC / Waschbecken / Dusche
  • Selbstversorgerbereich
  • Speisesaal
  • Restaurant
  • Cafe-Bistro
  • Freizeiträume
  • kostenfreies WLAN
  • Telefon
  • TV
  • Safe
  • Freizeitangebote und Kurse
  • Tagungstechnik

Telefon: (0 73 00) 92 19 20

www.kloster-roggenburg.de

Kloster Roggenburg

Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg

Telefon (0 73 00) 96 00 -0

konvent@kloster-roggenburg.de

www.kloster-roggenburg.de

Facebook

Instagram

Klosterland.Bayern

Wer seinem Alltag für eine Weile entfliehen möchte, kann sich in unseren bayerischen Klöstern bestens regenerieren. Zu allen Zeiten haben sich die Klöster die schönsten Orte ausgewählt. Wir laden dazu ein, dort Ruhe, Harmonie und Spiritualität, eine Auszeit zu erfahren.

Kontakt

Kloster Roggenburg
Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg
Telefon (0 73 00) 96 00 -0

www.kloster-roggenburg.de

Bayern Tourismus

Entdecken Sie Bayerns Klöster und die schönsten Seiten Bayerns auch auf der Homepage des Bayern Tourismus. www.bayern.by