Abtei Waldsassen

Kloster Waldsassen ist ein Besuchermagnet. Herzstück der Abtei ist die weltberühmte Bibliothek. Lebensgroße Holzfiguren, sog. Atlanten, tragen die Galerie, die den Saal umläuft.

„Grüß Gott!“ in der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen.

Das Kloster Waldsassen ist die stilvolle Alternative sich in geistlich-gastlicher Atmosphäre außer Haus wie zu Hause fühlen. Ambiente und Komfort ergänzen sich in den Gästezimmern auf harmonische Weise. Der moderne Seminarbereich erfüllt alle Ansprüche, die heute an innovatives Tagen gestellt werden. Abgerundet wird dieses sinnstiftende Erlebnis durch die klösterliche Atmosphäre und die traditionelle Küche.

Schöner kann ein Urlaub nicht beginnen. Eine kleine Auszeit aus dem Alltag? Erleben Sie eine einzigartige Bibliotheksführung in unserer weltberühmten Stiftsbibliothek und im Anschluss eine „Trekkingtour der anderen Art“ in unserem Klosterladen, mit seinen Klosterprodukten aus den verschiedensten Regionen und Ländern Europas.

Wann dürfen wir Sie bei uns begrüßen?

Unsere Angebote im Überblick - Abtei Waldsassen

Seelenwellness
  • 01.01.2017
  • 31.12.2017

Seelenwellness

Ankommen mit allen Sinnen und sich auf die besondere Atmosphäre unseres geistlich – gastlichen Gästehauses einlassen. Genießen mit allen Sinnen und entspannen Sie in den ältesten Mauern der Klosteranlage von Waldsassen. Gönnen Sie Ihrem Leib und Ihrer Seele die besondere Stimmung dieses harmonischen Ortes!

  • 2 Übernachtungen in unseren stimmungsvollen Zimmern
  • 1 Begrüssungs-Tee am Anreisetag auf Wunsch mit Kluntje und Milch
  • Einzelführung in unserer weltberühmten Stiftsbibliothek während der offiziellen Öffnungzeiten nach Anmeldung
  • ein Stück hausgemachter Kuchen oder Kloster-Eisbecher ihrer Wahl
  • ein gemütliches 3-Gang Abendessen in unserem Thomasstüberl bei Kerzenschein und Wein vom Klostergut Jakobsberg
  • ein 2-Gang Mittagessen mit Klosterköstlichkeiten
  • eine kleine Überraschung während Ihres Aufenthaltes

Preis pro Person im EZ/DZ mit Bad 119/109 Euro

Ruhegebet
  • 22.08.2018, 14:00 Uhr
  • 25.08.2018, 18:00 Uhr

Ruhegebet

"Bei der enormen Reizüberflutung, der wir ständig ausgesetzt sind, muss zur Ruhe der Nacht eine weitere, geistige Erfahrung der Stille kommen, damit wir nicht krank werden. Es muss Zeiten der Stille und des Schweigens geben, in denen wir uns von allem Sichtbaren und Hörbaren lösen und uns dem „Unsichtbaren“ zuwenden. Wenn wir unser Leben entsprechend einrichten, werden wir von dem Zuviel und der damit verbundenen Dunkelheit befreit, so dass uns das Licht, Christus, einleuchten kann. Möchten wir, dass unsere Innerlichkeit schneller zur Entfaltung kommt und mehr aus unserer Mitte leben, so ist es ratsam, sich wiederholt in die Stille zurückzuziehen. Dies kann durch das Ruhegebet geschehen. Wenn Jesus immer wieder in die Einsamkeit ging, um im Gebet mit seinem himmlischen Vater allein zu sein, wie viel mehr haben wir es nötig, das Eine, die Stille, immer wieder dem Vielen vorzuziehen?"
Pfr. Dr. Peter Dyckhoff

Das Ruhegebet geht auf die Wüstenväter und -mütter der ersten christlichen Jahrhunderte zurück, vornehmlich auf Johannes Cassian (360 – 435).

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2, 95652 Waldsassen

Telefon (0 96 32) 92 38 80

info@abtei-waldsassen.de

www.abtei-waldsassen.de

Blogspot

Facebook